Klangkunst - Heinz Weber

Performance

IDA hören

Klanginstallationen

Performance

Klangstücke

Bühne

Vita

Kontakt

Impressum

IDA hören

eine Klangperformance

18.5.2012
8. Internationales Theaterfestival Donzdorf

31.5.2013

FASE – spanisch-deutsches Klangkunstfestival

"Instituto Cervantes“, Berlin

 

Heinz Weber komponierte und realisierte 2008 die Theatermusik zu "IDA", einer Produktion des Aktionstheater Donzdorf. Das Konzept zu der Kooperation zwischen dem Aktionstheater Donzdorf und Heinz Weber war die parallele Souveränität von Spiel und Klang. Eine gemeinsame Ebene sollte lediglich die zeitliche Struktur der Szenen und die Synchronität von dramaturgischen Verdichtungen sein.
Das Ausgangsmaterial zu der Musik bildete eine Klanginstallation, die Weber 2007 beim 6. Internationalen Theaterfestival in Donzdorf realisiert hatte. "IDA Hören" versucht nun eine Umkehrung, das Freilegen des ursprünglichen Materials sowie eine rein musikalische Bearbeitung auf der Basis des auskomponierten Materials in der Spielfassung.
Als roter Faden dient Heinz Weber dabei die Transformation von Wasser. In der Installation von 2007 war es ein permanent visualisiertes, partiell klingendes Hauptmotiv des gesamten Ensembles. In der Theatermusik erschien es zum einen als Basisklang, auf dem akustische Spielstrukturen aufgebaut wurden und zum anderen als entropische Klangmasse, in die Klangfiguren übergingen oder aus der sie herausflossen. In der Live-Performance „IDA hören“ wird Wasser zum Instrument, das Bestandteil des gesamten Klangorchesters ist.

Video