Klangkunst - Heinz Weber

Performance

Come un Forno

Klanginstallationen

Performance

Klangstücke

Bühne

Vita

Kontakt

Impressum

Come un Forno

Als Student an der Hamburger Kunsthochschule begegnete ich in den späten siebziger Jahren dem japanischen Musiker und Klangkünstler Kosugi, der eng mit John Cage und der Merce Cunningham Dance Company zusammengearbeitet hatte. Von Kosugi hörte ich zum ersten Mal den Begriff "sound cooking", der mich damals sehr beeindruckt hatte. Und auch in meiner heutigen künstlerischen Arbeit hat die Idee von "Kochen" als einer Form des Komponierens eine grosse Bedeutung.

 

Kunst steht für mich für sich selbst und nicht als ein Idiom oder ein Symbol für etwas anderes. Als ich über eine mögliche Arbeit für das Projekt "Art in cooking" nachdachte, entschied ich mich dafür, Formen und Begriffe zu verwenden, die in irgendeiner Beziehung zu "Kochen" stehen, z.B. die Zahl 4 - für die gewöhnlich 4 Platten eines Küchenherds. Die Form eines Küchenherds bildet auch die Grundstruktur der Installation.

 

COME UN FORNO ist eine Klangskulptur mit den Geräuschen von Grundnahrungsmitteln wie Getreide, Reis, Salz, Gewürzen und Geräuschen beim Kochen. Die gleichen Grundnahrungsmittel, die in der Klangkomposition aus den Lautsprechern zu hören sind, liegen auch auf der Membran der Lautsprecher und transformieren so ihren eigenen Klang.

 

Ein Menü für die Ohren – geniessen Sie es – Guten Appetit !