Klangkunst - Heinz Weber

Klangstücke

Hamburg am Wasser - ich höre Brücken

Klanginstallationen

Performance

Klangstücke

Bühne

Vita

Kontakt

Impressum

Internationale digitale Radiokunst
SFB, 16.3.1999, 23.15 - 24:00 Uhr
Anmoderation: Manfred Mixner, Leiter der Abteilung Hörspiel und Radiokunst

"Die Klanglandschaft Hamburgs, ein soundscape dieser europäischen Stadt mit den meisten Brücken. Der Komponist Heinz Weber hat nicht die klanglichen Klischees und Wahrzeichen der Stadt gesammelt, sondern den städtischen Alltag mit all seinen banalen und unbeachteten, den angenehmen wie den unangenehmen Klängen aufgezeichnet.

 

Die Grundstruktur dieser Geräuschmusik war zunächst ein topografisches Muster, nämlich der Verlauf der Wandse. Dazu kamen dann als ein grafisches, rhythmisches Muster die Ornamente der Schwanenwikbrücke. Diese Grundstruktur bestimmte die Abfolge der in sich auskomponierten Geräuschmusik-Collage "Hamburg am Wasser - ich höre Brücken".

 

Für die Sendung hier in unserer Radiokunst-Sendereihe hat Heinz Weber vorgeschlagen, den konkreten topografischen Verlauf aufzugeben und eine Sammlung von 37 Miniaturen vom CD-Player im shuffle-modus, also in einer vom Zufall bestimmten Folge abspielen zu lassen."